EnEV 2014 Energieausweis - Steckbrief für Wohngebäude


Welches Gebäude benötigt einen Energieausweis?

 

Für neuere Wohngebäude, mit Bauanträgen nach Februar 2002, erhält der Eigentümer den Energiebedarfsausweis vom  jeweiligen Architekten, Bauingenieur oder Bauträger.

Bei Baudenkmäler besteht keine Pflicht zur Erstellung eines Energieausweises bei Verkauf, Vermietung und Verpachtung.

 

In öffentlichen Gebäuden mit mehr als 1.000 Quadratmetern Nutzfläche ist zu beachten, dass der Energieausweis seit dem 1. Juli 2009 gut sichtbar ausgehängt werden muss.



Wann besteht die Pflicht, einen Energieausweis vorzulegen?

 

Hauseigentümer, die ihre Immobilie verkaufen, vermieten, verpachten oder verleasen möchten, müssen potentiellen Interessenten unverzüglich einen gültigen Energieausweis vorweisen können. Diese Pflicht zur Vorlage eines Energiepasses ist in der Energieeinsparverordnung EnEV 2014 §16  verbindlich geregelt.

 

Zur Ausstellung von Energieausweisen sind nach der Energieeinsparverordnung nur Personen berechtigt, die bestimmte Qualifikationskriterien nachweisen können.